Ausgabe 3/2021 ist online

Ausgabe 3 enthält zwei wichtige Einladungen

 

Zuerst widmen wir uns dem schweren Schicksal unseres Verbandsbruders Dr. Wilhelm von Quillfeldt. Durch intensive Recherchen ist es der Deutschen Sängerschaft gelungen, sein Schicksal an Hand von amtlichen Dokumenten aufzuklären. 

 

Dann bereiten wir uns auf das Fest des Deutschen Chorverbandes im kommenden Jahr in Leipzig vor, indem wir das alte korporative Herz Leipzigs, den Thüringer Hof, mit Hilfe historischer Postkarten vorstellen. Für das höchst aktuelle Thema „Kernkraft – ja oder nein“ erhielten wir die Erlaubnis zum Zweitabdruck. Ein reich bebilderter Bericht erlaubt einen Blick in die Zukunft unserer zweitältesten Verbandssängerschaft, indem wir ihr gerade eingeweihtes Haus in Mainz vorstellen. Berichte aus den Sängerschaften und vier Leserechos beschließen das Heft vor zwei Einladungen, um deren Beachtung wir herzlich bitten.

Das ist zuerst die Einladung zum Abschlusskonzert der SW am 3. Oktober in Darmstadt.

Dann ist es die Einladung zum 100. Stiftungsfest unserer Verbandssängerschaft Germania Aachen.